Machen Sie es Ihren Kunden leicht, Ihr Angebot anzunehmen


Sie sind mit Leib und Seele Unternehmer und haben ein Produkt, das Ihre Kunden eigentlich dringend brauchen? Ihre Zielkunden sind jedoch sehr zögerlich oder kaufen gar nicht? Selbst der Hund Ihres Nachbarn ignoriert Ihren freundlichen Blick hartnäckig?

 

Dann kommt Ihre Botschaft nicht an, weil Sie Ihr Angebot nicht klar formuliert haben. Im Falle des Nachbarhundes können Sie das vielleicht verschmerzen. Für Ihr Business bedeutet es jedoch Alarmstufe rot, wenn Ihr Produkt abgelehnt oder, noch schlimmer, gar nicht erst wahrgenommen wird. Mit diesem Problem haben selbst Unternehmer zu kämpfen, die das Weltgeschehen auf höchster Ebene beeinflusst haben.

 

Gehen wir in der Geschichte ein klein wenig zurück zu einem weltbekannten Reiseleiter und seiner unglaublichen Erfolgsgeschichte. Zu Moses. Die Reise startete in Ägypten, das Ziel war das gelobte Land. Dazwischen lagen vierzig Jahre, viele Tausend Kilometer und große Gefahren.

 

Moses musste die Menschen, die er leitete, nicht nur vor äußeren Gefahren schützen. Der Feind lauerte tückisch auch im Inneren, denn unter der ungewöhnlich großen Reisegruppe kam es andauernd zu Streitigkeiten, Querelen und Feindseligkeiten. Mit seinem unermüdlichen Einsatz, Frieden unter den Reisenden zu stiften und zu erhalten, kam er jedoch nicht so richtig weiter. Der Reiseleiter erreichte seine Reisegemeinschaft einfach nicht. Es kam der Punkt, an dem Moses sozusagen als »Mädchen für alles« von früh bis spät nur noch damit beschäftigt war, Streit zu schlichten. Er redete sich, salopp gesagt, den Mund fusselig. Moses, ein Mann der Tat, hatte die Nase gestrichen voll. Er kam zu dem Schluss, dass er dringend Hilfe brauchte, wenn er sich nicht völlig nutzlos verausgaben wollte.

 

Als die Gruppe am Fuße des Berges Sinai lagerte, stieg er hinauf und beriet sich mit dem Experten für Rechtsprechung und SEO-Texte schlechthin. Sie haben richtig gelesen! Suchmaschinen gabe es auch damals schon. Jeder einzelne Mensch hat seine eigene, um wichtige von unwichtigen Angeboten zu unterscheiden. Der Fachmann für suchmaschinenoptimierte Texte erklärte Moses ausführlich, worauf es ankam, um Feindschaft und Krieg innerhalb der Gruppe zu verhindern. Außerdem schrieb ihm der Mann des Wortes eine glasklare, zielgruppengerecht formulierte 10-Punkte-Liste mit Dos und Don’ts.

 

Als Moses seinen Mitreisenden das Angebot präsentierte, waren natürlich nicht alle begeistert. Die meisten aber schon, und zwar so sehr, dass sein Angebot bis heute weltweit genutzt wird.

 

Und nun muss ich Sie enttäuschen. Ich bin’s nicht – weder der eine noch der andere. Mein Name ist Susanne Koheil. Ich unterstütze Unternehmen dabei, ihr Angebot in die Worte zu kleiden, die ihre Kunden brauchen, um Ihr Angebot anzunehmen.


Kontakt

Dr. Susanne Koheil

Telefon: +49  (0)251.2806765

Mobil: +49  (0)176.23227720

E-Mail: post@lektorat-koheil.de

Kontaktformular

 

 

Impressum

Datenschutz